Freitag, 7. November 2014

Getränkeschrank für Küche

Nach unserem Umzug in das neue Haus, haben wir unsere alte Küche mitgenommen, da sie eigentlich ohne viel ändern zu müssen, in den neuen Grundriss passte. Einzig und allen die Eckverbindung der U-förmigen Küchen musste ich ein bisschen überdenken.
Hier gab es ein bisschen Platz und wir wollten kein Vermögen für einen neuen Eckschrank ausgeben, den wir dann ja idealerweise vom Küchenhersteller bestellen müssten und das kostet.
Also habe ich einen schnellen Plan für einen Getränkeschrank gezeichnet, in den wir dann Milch und PET Flaschen lagern können.

 
Offen bleibt er natürlich nicht, sondern mit zwei Schubladen und den entsprechenden Blenden.

Freitag, 5. September 2014

Schuhregal unter der Treppe

Meine letzte Auftragsarbeit war ein L-förmiges Schuhregal unter der Treppe im Keller. Ein netter Arbeitskollege fragte mich ob ich so etwas hinbekomme und ich hab dann einfach mal ja gesagt. 
Die Herausforderung war zum einen die offene Verbindung der Regalböden am Übergang der Seitenschenkel der L-Form, das richtige Ausmessen der Platzverhältnisse und dass das Regal auch wieder zerlegbar ist.


Hier schon mal das fertige Ergebnis und die weiteren Fotos und Arbeitsschritte folgen im Artikel.

Dienstag, 29. Juli 2014

Kinderküche und Kaufmannsladen

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich das jetzt hier vorgestellte Projekt fertiggestellt habe. Zu Weihnachten 2013 hat mein Sohn von mir einen Kaufmannsladen mit angeschlossener Küche geschenkt bekommen. Hergestellt aus Fichte Leimholz aus dem Baumarkt und selbst geplant hab ich ca. 4 Wochen Zeit gebraucht, die beiden Konstruktionen fertig zu stellen.



Da wie immer Bilder mehr als Tausend Worte sagen, anbei einige Eindrücke des Zusammenbaus.

Freitag, 18. Juli 2014

Neue Werkstatt - Teil 2 Aufbau der Werkbank

So, nach der Planung folgt die Fertigung. Bei der Werkbank wollte ich mit den einfachsten Mitteln eine möglichst stabile Bank fertigen. Sie erhält auch vorerst keine Löcher oder Schraubstöcke, da ich dafür meinen Multifunktionstisch (hier noch in der alten Werkstatt) nutze, den ich auch hier wieder aufbaue.
Unter der Arbeitsplatte werden dann noch im Laufe der Zeit Schubkästen und Türen kommen, damit hier ordentlich Stauraum entsteht.


Hier eine Bild der Wand an die die Werkbank befestigt werden wird.


Freitag, 30. Mai 2014

Neue Werkstatt - Teil 1 Werkbank

Wie schön erwähnt bietet meine neue Werkstatt genügend Platz, so dass ich auch entsprechend wohl überlegt planen möchte.

Als erstes kommt eine meiner Meinung nach recht einfach konstruierte und gebaute Werkbank an die kurze Stirnseite des Raumes.

Um euch dies ein bisschen besser zu veranschaulichen, habe ich ein kurzes Video gebastelt, in dem ihr die grobe Konstruktion erkennen könnt.

 


Achtet auch auf mein neues Video Intro!
Viel Spaß
Hobbywerker

Montag, 5. Mai 2014

Wieder mal ein Lebenszeichen.....

Hallo zusammen,

sorry das ich solange mit Beiträgen hier auf meinem Blog ein bisschen geschwächelt habe, aber der Grund war ganz einfach und ich hoffe auch entschuldbar: Wir sind umgezogen, von einer 4 Zimmer EG Wohnung mit einem doch recht kleinen Keller in eine Doppelhaushälfte in der gleichen Stadt Geretsried, südlich von München. Und der Keller ist für meine Verhältnisse riesig: Ein Kellerraum mit 35 m², von dem ich allerdings noch 10 m² abgebe, für unseren Stauraum. Also bleiben mir ca 25m² in denen ich mich austoben werde und das will gut überlegt sein.

Dienstag, 18. Februar 2014

Kurs bei Dictum in München

Ich denke, das schon einige von euch mitbekommen haben, das Dictum auch einen Shop in München am Ostbahnhof hat und zwar schon seit März 2012. Dies habe ich eher durch Zufall erfahren und bin dann auch gleich auf die Seite der Kurswerkstatt gestoßen, die dort auch seit 2012 nun im Namen von Dictum entsprechende Kurse anbietet.

Ich habe mich für einen Kurs Möbelbau mit Massivholzplatten und professionellen Elektrowerkzeugen angemeldet und im März 2013 daran teilgenommen.
Hiermit nochmal ein herzlicher Gruß an Roland Heilmann, der sehr kompetent und freundlich den Kurs geleitet hat.
Wirklich lohnenswert kann ich nur sagen, für Anfänger aber auch für Fortgeschrittene. Besonderes Highlight für mich war die freie Nutzung der verschiedensten Elektrogeräte von Mafell, Festool und Bosch Blau. Dazu noch die Sägen und Hobel von Dick, Veritas und Co. und ich habe einen perfekten Eindruck erhalten, was den Unterschied zu meinen Werkzeugen zu Hause ausmacht.

Gefertigt haben wir einen kleinen Hocker aus Erle massiv mit Schublade.



Mittwoch, 29. Januar 2014

And the winner is......

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch gerne mal was über meine Teilnahme am Selbstgemacht Blog bei Obi erzählen.
Hier habe ich in den letzten 2 Jahren bereits 3 Preise abräumen können.
Der Selbstgemacht Blog bei Obi ist für alle Heimwerker, Bastler und Kreative gedacht, die ihre Projekte gerne einem breiten Publikum präsentieren wollen.

http://specials.obi.de/obi_selbstgemacht/

Es kommt hier, zumindest wenn man gewinnen möchte, auf Kreativität, Individualität oder oft auch nur Einfachheit in der Umsetzung an. Es soll natürlich Leser dazu bewegen, auch selbst kreativ zu werden.

Montag, 20. Januar 2014

Werkbank fertig - Mit Video

Nachdem ich mir im Baumarkt eine 19mm MDF Platte besorgt habe, ging es weiter mit dem Bau der Werkbank als Multifunktionstisch.


Mit meiner alten Bohrmaschine und einem Forstnerbohrer habe ich dann im Abstand von 8cm Löcher eingebohrt, um entsprechend den Tisch mit den Zwingen von Festool zu nutzen.


Mittwoch, 8. Januar 2014

Neue Werkbank

Angeregt duch zahlreiche Artikel und auch den Posts von Heiko Rech und Andi Alwaysworkingman hab ich mich nun auch dazu entschlossen einen Teil meiner Werkbank zu erneuern.
Wie man ja auf meiner Werkstattseite sieht, hab ich aus Platzgründen eine L-förmige Werkbank direkt an der Wand befestigt.
Den einen Teil werde ich nun abbauen, da ich gerne eine Werkbank mit Spannfunktion durch Zwingen möchte. Das heisst ich werde die Arbeitsplatte mit Löcher versehen, so dass ich die Zwingen entsprechend einfädeln kann. Die Bank wird auch weiterhin aus Stabilitätsgründen an der Wand befestigt werden

Hier erstmal mein kurzer Entwurf der Werkbank.
Das Grundgestell:
Ich denke das ich durch die Befestigung an der Wand genügend Stabilität erreiche.