Mittwoch, 29. Januar 2014

And the winner is......

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch gerne mal was über meine Teilnahme am Selbstgemacht Blog bei Obi erzählen.
Hier habe ich in den letzten 2 Jahren bereits 3 Preise abräumen können.
Der Selbstgemacht Blog bei Obi ist für alle Heimwerker, Bastler und Kreative gedacht, die ihre Projekte gerne einem breiten Publikum präsentieren wollen.

http://specials.obi.de/obi_selbstgemacht/

Es kommt hier, zumindest wenn man gewinnen möchte, auf Kreativität, Individualität oder oft auch nur Einfachheit in der Umsetzung an. Es soll natürlich Leser dazu bewegen, auch selbst kreativ zu werden.


Meinen ersten "Versuch " habe ich mit meiner selbstgebauten Grillstation gemacht und auch glatt gewonnen. 


 
Ich denke hier war meine kreative Umsetzung und der ungewöhnliche Einsatz eines Wagenhebers ausschlaggebend. Wichtig ist auch immer eine schöne, detailreiche Dokumentation des Projektes, aber das ist ja etwas, was wir auf unseren Blogs eh schon tun. Als ersten Preis erhält man einen 250€ Gutschein von Obi, den glaube ich, jeder von uns immer gern einsetzen kann.

Mein zweiter Beitrag im Obi Blog war dann meine selbstgebaute alpenländische Krippe, mit der ich den 3. Platz machte und immerhin noch einen Gutschein von 50€ mein eigen nennen konnte.


Mittlerweile konnte ich auch viele Freunde und Bekannte dazu bewegen, auch einfach mal das eigene Projekt, und sei es noch so einfach, bei diesem Selbstgemacht Blog von Obi einzustellen.
Es macht doch auch Spaß, wenn die eigene Arbeit Anklang auch bei anderen findet und wenn wir ehrlich sind, ein bisschen Lob für das Projekt tut doch immer gut.

Zu guter Letzt habe ich natürlich noch meine Regalburg für das Kinderzimmer in den Obi Blog gestellt und was soll ich sagen, wieder Erster!. Mit dem Gewinn hab ich dann meine neue Werkbank gebaut und gleich noch einen neuen Akkuschrauber von Metabo zugelegt. 


Also für den Gelegenheitsbastler, Holzarbeiter, Kreativ-Kopf oder den Häuslebauer ist es eine sehr schöne Möglichkeit, sich der breiten Masse zu präsentieren und Lob einzuholen. Die möglichen Preisgelder sind natürlich auch nicht zu verachten...

Grüße

Martin Hobbywerker

Kommentare:

  1. Hallo Mister Hobbywerker,

    deinen Namen finde ich nirgends!

    Dein Blog und auch deine kreativen Ideen und wie du alles umsetzt gefällt mir sehr gut-Bienchen!
    Was mir am besten bei dir und deinen Arbeiten gefällt, ist die einfache, unkomplizierte und doch sehr präzise Umsetzung deiner Ideen.
    Ich verzweifel manchmal, wenn ich sehe oder besser gesagt lese was für einen Aufriss manche machen, um letztlich eine Leiste rechtwinkelig abzulängen.
    Deine Blogadresse steht bei mir in der ersten Reihe.

    Viele Grüße Thomas

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Thomas,
    danke für deinen netten Kommentar und ja, ich versuche die Projekte immer so pragmatisch wie möglich anzugehen.
    Grüße
    Martin Hobbywerker

    AntwortenLöschen